• Vertrieb: ++49/40/39 86 24-0
Pumpen
Zahnradpumpen Typ GMB
Die Gerotor-Motor-Blockpumpen sind innenverzahnte Zahnradpumpen und eignen sich zur Förderung flüssiger Medien, die etwas Schmierfähigkeit besitzen und keine festen Verunreinigungen enthalten.
Vorteile:

Die kompakte Blockbauweise, ohne Kupplung und Laterne, spart erheblich an Baulänge gegenüber herkömmlichen Ausführungen.

Das Gerotor-Verzahnungssystem hat sich weltweit im Automobilbau als Schmierpumpe durchgesetzt.

Die Pumpen können mit Dreh- oder Wechselstrom-Elektromotoren geliefert werden.

Zum Schutz des Elektromotors vor Überlastung ist in der Pumpe grundsätzlich ein Bypassventil mit einem Öffnungsdruck von 1-15 bar integriert.

Nichtschmierende Flüssigkeiten können nur bedingt gefördert werden.

Zahnradpumpen Typ SF
Die Schmier- und Förderpumpen der Typ-Reihe SF eignen sich besonders zur Förderung von Medien, die keine Feststoffe enthalten, eine Mindest-Schmierfähigkeit gewährleisten und chemisch verträglich sind.
Vorteile:

Die Standard-Ausführung der Schmier- und Förderpumpe Typ SF wird mit Drehrichtung "rechts" geliefert. Einfaches Drehen des Pumpengehäuses um 180 Grad ermöglicht - auch nachträglich - eine Drehrichtungsänderung. Dabei ändert sich ebenfalls die Durchflußrichtung.

Auf Wunsch liefern wir die Pumpen mit einem eingebauten, einstellbaren Druckbegrenzungs-Ventil im Gehäuse.

Bei ausreichenden Querschnitten eignen sich die Ventile als Sicherheitsventil für kurzzeitigen Umlauf der gesamten Fördermenge innerhalb der Pumpe.

Die Ausführung des Anbauflansches und Wellenendes ermöglichen neben dem direkten Anbau der Pumpen auch viele Varianten im Aggregate-Zusammenbau.

Die Ritzel und Zahnräder bewirken durch eine optimale Verzahnung mit minimalen Formtoleranzen eine hohe Laufruhe. Durch die Verwendung von Zahnrädern mit 12 Zähnen reduziert sich die Förderstrompulsation. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Geräuschminderung.

Die Wellenzapfen sind in Mehrstoff-Lagerbuchsen (teflonbeschichtete Blei-Bronze-Lager mit Stahlrücken) gelagert, welche eine hohe Dauerbelastung erlauben, sowie hohe Standzeiten gewährleisten.

Zur Aufnahme von Radial- und Axialkräften können alle Pumpengrößen mit einem antriebsseitigen Wälzlager ausgerüstet werden.

Zur Ergänzung des Standard-Programms bieten wir eine Vielzahl von Sonderausfürungen.

Zahnradpumpen Typ T
Mit den Zahnradpumpen der Modellreihe T bieten wir in mehreren Variationen und Konstruktionen ein Programm zur Förderung fast aller pumpbaren Medien an.
Vorteile:

Die Zahnradpumpen der Typen T können für Drehzahlen bis max. 1.500 U/min. bei Drücken bis 16 bar eingesetzt werden. Grundsätzlich wird die Drehzahl durch die Viskosität oder Schmierfähigkeit des Mediums bestimmt.

Bei Viskositäten über 10.000 mm²/s sollte das Medium der Pumpe zufließen. Saughöhen über 7 m FS und Vordrücke über 2 bar müssen mit uns abgesprochen werden. Größere Rohrleitungsquerschnitte sind erforderlich!

Der Antrieb erfolgt durch Elektro-Motoren, Getriebemotoren, Riementriebe, Verstell-Getriebemotoren, u.ä.

Alle Zahnradpumpen des Typs T können in Rechts- und Linksdrehrichtung betrieben werden. Die gewünschte Drehrichtung bitte bei Bestellung angeben. Geringe Spitzenhöhen können bei allen Pumpen mit untenliegender Antriebswelle erreicht werden. Hierbei muß beachtet werden, daß sich die Durchflußrichtung ändert.

Bei fast allen Bauformen und Baugrößen der Zahnradpumpen des Typs T kann ein eingebautes einstellbares Druckbegrenzungsventil (DBV) vorgesehen werden. Im Programm führen wir auch gesonderte DBV zum Einsatz in die Rohrleitung!

Zahnradpumpen Typ TF
Die Schmier- und Förderpumpen der Modellreihe TF eignen sich besonders zur Förderung aller Medien, die eine Mindest-Schmierfähigkeit gewährleisten, jedoch keine Feststoffe enthalten.
Vorteile:

Zahnradpumpen der Baureihe TF eignen sich besonders zur Förderung aller Medien, die eine Mindest-Schmierfähigkeit gewährleisten,jedoch keine Feststoffe enthalten.

Die normale Drehrichtung ist rechts auf die Pumpenwelle gesehen. Auf Wunsch kann Links- bzw. Rechts- und Linkslauf bei wechselnder Förderrichtung geliefert werden.

Für gleichbleibende Förderrichtung bei wechselnder Drehrichtung können Pumpen mit Umsteuerventilen angeboten werden.

Die Nennweiten der Saug- und Druckanschlüsse wurden so dimensioniert, daß bei Standarddrehzahl Ölgeschwindigkeiten von ca. 1,5 m/s nicht überschritten werden.

Auf Wunsch können alle Pumpen mit einem Druckbegrenzungsventil im Gehäuse ausgeführt werden. Durch ausreichende Querschnitte eignen sich diese Ventile als Sicherheitsventile bei nur geringem Druckanstieg für kurzzeitigen Umlauf der gesamten Fördermenge innerhalb der Pumpe.

Der Antrieb kann sowohl von oben als auch von untenliegendem Zapfen erfolgen. Die Ausführung "Fuß" oder "Flansch" ermöglicht neben dem direkten Antrieb der Pumpen auch viele Varianten im Aggregate-Zusammenbau.

Zur Aufnahme von Radial- und Axialkräften können die Pumpen mit einem antriebsseitigen Wälzlager ausgerüstet werden.

Die Standard-Ausführung ist für eine Drehzahl von max. 2000 U/min. bei einem Druck von 25 bar ausgelegt. Die zulässige max. Drehzahl oder der Druck ist abhängig von der Viskosität bzw. Schmierfähigkeit des Mediums. Bei schlecht schmierenden Medien bitten wir um Rücksprache mit unserer Technikabteilung.

Zur Ergänzung des Standard-Programms bieten wir eine Vielzahl von Sonderausfürungen.

ZY-3-MK
Zahnradpumpen mit Magnetkupplung, selbstansaugend
Vorteile:
  • Verdrängerprinzip, dadurch nur geringe Unterschiede in der Menge über den gesamten Druckbereich
  • einfacher Aufbau
  • leckagefrei und wartungsfrei bei magnetgekuppelter Ausführung
ZY-3-MM
Zahnradpumpen mit Magnetkupplung, mehrstufig, selbstansaugend
 

Unser Newsletter

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unserem Newsletter werden Sie per E-Mail auf dem neusten aus unserem Angebot und der Pumpenbranche gehalten. Abmeldung jederzeit möglich. Daten werden nicht weitergegeben.

Kontakt zu uns

  • Adresse: Flurstraße 105, 22549 Hamburg
  • Tel: ++49/40/39 86 24-0
  • Fax: ++49/40/39 86 24-28
  • Email: info@wandrach.de
Sie befinden sich hier: Pumpentechnik | Verdrängerpumpen | Zahnradpumpen